Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Beobachtungen Berge <> Bahnen Verkehr Natur <> Mensch Worte Wandern

Alpe(n) Golf - Wer hat's erfunden? Sicherlich ein Älpler

Und so wird's gemacht bzw. pack mer's a!

Variante1:

Wir fahren von Füssen in die Almregionen. Dort finden wir Schläger etc.
Es kommt nicht so sehr auf die Größe des Stein-Ball an, sondern auf die Größe vom Loch, in das man hinein treffen will. Aber Vorsicht, es wäre ja nicht das erste Schiff, welches auf unerklärliche Weise gesunken ist. Nehmt beim Alpen Abschlag Rücksicht auf die Bergbewohner!

Oha, üben und Haltung bewahren.

Vom guten Holz ist es nur ein Katzensprung zum 5er Eisen. Auf ein gutes Par und viel Glück bis zum nächsten Loch. Ihr Alfred Vogler

Variante 2: 

So weit ich es weiss folgendes: Nach dem Viehscheid müssen die Alpen (Almen) noch Winterfest gemacht werden. Dazu werden u.a. die Stacheldrähte auf den Boden gelegt und die Hirten müssen die Kuhfladen zerkleinern damit diese sich dann bis zum nächsten Jahr vollständig zersetzen können (im Hochgebirge ist die Vegetationsperode sehr kurz). Wenn man es nicht macht, wächst an dieser Stelle kein Gras mehr bzw nur Gras, was von den Kühen nicht gefressen wird (Geilstellen).

Das machen dann manche wie beim Golfspielen. Sie zerschlagen mit einem Stock die Kuhfladen.

Das ist dann der "Älpler Golf".

Wenn diese Arbeit getan ist, gibt es die Älplerletze, das letzte Essen auf der Alp anlässlich des abgelaufenen Alpsommers. Erst danach verlässt der Hirte seine Alpe, um den Winter im Tal zu verbringen.

Und so wird es richtig gemacht:



Im Original heist das "Kuhpflädder verscherren" und hier die aktuellen -> Viehscheidtermine.


Mehr zum Thema "Golf im Allgäu" -> hier

Mehr zum Thema "Älpler Traditionen" -> hier


Weitere typische Sportarten in den Bergen sind:
- Alpen Golf - hauptberufliche Spieler (Profis) werden auch Älpler genannt
- Diskus Wurf (alpine Sportstätten sind am Ende des Hochsommers bestens präpariert)
- 110 m Hürdenlauf (Besonderheit: gleiche Bedingungen für Männer und Frauen)
- Segelsport im Allgäu - insbesondere Segelsportler auf dem Alpsee
- Fackelschwimmen im Lech zu Neujahr in Füssen




Startseite


zuletzt geändert: 02.01.2017