Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Beobachtungen Berge <> Bahnen Verkehr Natur <> Mensch Worte Wandern

Arbeiten wie zur Omas Zeit


Auf diesen Bildern werden Arbeitschritte und Geräte gezeigt, die heute (2010 und später) noch im Einsatz sind. Manches kann museal angesehen werden, aber eine Einstellung kann man den Allgäuern nicht absprechen:

des hom mir allat scho so dong - des war allat scho so

Mehr dazu in: Allgäuer Redensarten

Eine Gattersäge der Esterer AG in Eisenharz Briegelmühle 2016 live erlebt. Mehr Info - Hier Klicken.

Siehe auch: Gattersäge in Rieder (Moosbach Oberallgäu) 2000

Mist- und Dungkran (Bidingen Ostallgäu) 2009, Bruck 2016,

Huinzen - Anfänger
Hofgut Ratzenberg - Biobetrieb - die müssen noch viel lernen (Lindenberg 2017) Hofgut Ratzenberg - Biobetrieb - die müssen noch viel lernen (Lindenberg 2017)
Huinzen - Profis

Heimenkirch 2008 - Hier hat noch jede Kuh seinen Namem, trotz Ohrmakenpflicht!
Ist die Stelle naß, wird auch heute noch mit Huizen (Huinzen) getrocknet (Scheidegg, Heimenkirch) 2009, 2011, 2016 oder es wird auf Bestellung Meerschweinchen Heu (Bergwiesenheu) produziert, siehe unten.
Laut Auskunft des Bauern wird dieses Bergwiesenheu speziell für einen Abnehmer in Heimenkirch prodiziert, damit seine Meerschweinchen das ganze Jahr über optimal versorgt sind (2011)
Huinzen, Hoinzen - Früher
Auf die Huinzen kam das Heu (1. Schnitt), Krummet (Grummet) und Omaden (2. und 3. Schnitt) wurden auf Loreien getrocknet. Das waren gespannte Drähte. Allerdings war das nicht wirklich weniger Arbeit, denn da war das Gras kürzer als beim ersten Schnitt.
2011 - Halblech - hier wird saniert, hoffentlich bleiben die Huinzen erhalten
Hablech 2011 - hier sind noch die Huinzen komplett vorhanden

So wird heute noch Heu gemacht - kein Scherz! Bitte Klicken - so wird Bergwiesenheu für Pferde und Meerschweine gewonnen
Das Wetter hat einen kräftigen Strich durch die Rechnung gemacht und so wurde...
So wird heute noch Heu gemacht - kein Scherz! Bitte Klicken - so wird Bergwiesenheu für Pferde und Meerschweine gewonnen
...dann traditionell gemäht in Ellhofen 2011

Der Unterschied: oben ist es ein Oldtimerverein, unten ein Nebenerwerb's Landwirt

Hergatz OT Staudach 2015

Hier noch das Video dazu:

Hanomag, Granit 501 Bj.1970 live und in action

Auch so geht die Landwirtschaft im Allgäu.

Mai 2017 bei Leutkirch gesehen

Simmerberg - als die Milchleistuing noch die einzig bestimmende Größe war. Gar nicht selten im Allgäu noch zu sehen (2011), ein traditioneller Heuwender (im Allgäu Heimer genannt). Er wendet das Gras relativ unkontrolliert, aber es wird umgedreht.

Nur auf Grund seines Reibungsgewichtes rotieren die 6 Räder und legen das Heu zu einer Made.

Durch die fehlende Antriebswelle kann dieser Heuwender auch von Pferden gezogen werden
Traktor und Heuwender sind 1965 produziert worden und der Traktor war Teilnehmer an

der längsten Traktorschlange der Welt in Stiefenhofen.

Der Heuwender lässt sich vielfach verstellen und den unterschiedlichen Nutzungsbedingungen anpassen.

Ausserdem ist er ein tolles Klettergerüst für Kinder (finden die Kinder).


Bilder bitte anklicken

Brugg/Hochglend (Gestratz) 2008: Mitglied in der Allgäuer Herdbuchgesellschafte alt!
Heimenkirch 2011 - etwas unglückliches Größenverhältniss zwische Traktor und Wasserwagen Hier eine weitere Variante - Wasserwagen für Viehtränke auf der Wiese - und er läuft und läuft und .....


Heimenkirch 2014, 2016
Nicht gerade großer Anhänger, aber für eine Tagesration ausreichend.

Alles Handarbeit: Mähen, Aufladen, Füttern .....

Heimenkirch 2016



Happareute (Röthenbach) 2016
Heimenkirch 2016 - Handarbeit - Mähen. Aufladen, Transport, Füttern und dass mit 80 Jahren
Heimenkirch 2015 - mobiler Kran als Anhänger zum Holz machen, auch nicvht mehr oft sichtbar Noch eine Variante - Krananhänger zum Holz machen und Baumstämme bewegen .....


Heimenkirch 2015
Hier eine weitere Variante - Bagger von Kröger Baujahr 1979 und er funktioniert immer noch!


Heimenkirch 2016
Heimenkirch 2015 - mobiler Kran als Anhänger zum Holz machen, auch nicvht mehr oft sichtbar
Land- oder forstwirtschaftliche (lof) Anhänger bis 25 km/h sind von dem Zulassungsverfahren ausgenommen. Dieser Anhänger hat garantiert keine TÜV Plakette - handgemaltes Nummernschild

Nicht mehr der neueste Anhänger, wie der Traktor auch (mit handgemaltem Nummernschild).

Nur die Rücklichter sind neu!

Der Rest ist im Original Auslieferungszustand


Lindenberg 2016

Oberstaufen 2015 - das Schild hat auch schon ein paat Jehre auf dem Buckel

Oberstaufen Konstanzer Tal 2015, der Urlaub auf dem Bauernhof ist auch keine Erfindung aus dem 21. Jahrhundert. Das hat man schon länger gemacht.
hier wird noch von Hand gemolken und mit Milchkannen mit Deckel die Milch abgeholt

Schwangau Dezember 2014 - historischer Ortskern - hier wird noch von Hand gemolken und mit Milchkannen (mit Deckel) die Milch abgeholt
Weitnau Hub - Landidylle mit Wäsche und Haflinger

Das Hobby (Haflinger) ist hier mit der Arbeit verbunden.

Hub/Weitnau 2017

Siehe auch:
Reste Früherer Arbeit
• Arbeiten wie zu Omas Zeiten
Dorfladen und Tante Emma Shop
Siehe auch:
Arbeiten mit dem Traktor heutzutage


Startseite


zuletzt geändert: 15/09/2017