Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Beobachtungen Berge <> Bahnen Verkehr Natur <> Mensch Worte Wandern

Allgäuer Wolpertinger

Wolperdinger in der Hafenweihnacht Lindau Wolpertinger kommen nur in Bayern vor, vornehmlich in den Alpen.

Wolpertinger können nur hinter Gittern gehalten werden - Lindauer Hafenweihnacht

Als Raubtier frisst der Wolpertinger Gämseneier, aber auch Kräuter, Wurzeln und kleine Tiere. Laut Angaben im Münchner Jagd- und Fischereimuseum ernährt er sich ausschließlich von "Preußischen Weichschädeln" Eine kleine Jagdsammlung ist jedes Jahr im Märchenwald der Lindauer Hafenweihnacht zu sehen.


flugfähiger Wolpertinger in der Lindauer Hafenweihnacht 2018

fleischfressender Wolpertinger in der Lindauer Hafenweihnacht 2018
Auf Grund ihrer Gefährlichkeit können Wolpertinger
nur in gesicherten Räumen gehalten werden.

Auch gut gemeinte Ratschläge sind zu finden im
Märchenwald der
Lindauer Hafenweihnacht 2018.
Wie viele Tage hat der Februar? Gefangen am 30. Februar 1983
Gefangen am 30.02. 1983 - interessantes Datum

flugunfähiger Wolpertinger in der Lindauer Hafenweihnacht 2018

Käfighaltung Wolpertinger Lindauer Hafenweihnacht 2018
Kinder Passt auf Eure Eltern auf, sie könnten zu Elfen und Zwerge werden. Lindauer Hafenweihnacht

Wer im Wald raucht muß 10 Stunden Holz hacken auf der Lindauer Hafenweihnacht 2018
Wenn die Wildsau kommt, sofort auf die Bäume klettern und auf Hilfe warten - Lindauer Hafenweihnacht 2018

Alpenwildpark Obermaiselstein - durch schnelle Reaktion konnte beim vorbeiflattern dieser Wolpertinger gefangen werden Im Alpenwildpark Obermaiselstein ist gerade einer vorbeigeflattert.

Ein Dank für die unglaublich schnelle fotografische Reaktion an Herrn Lohmüller (2017)

Wie viele Tage hat der Februar? Gefangen am 30. Februar 1983
Dieser Wolpertinger ist zufällig an der
Alpe Untere Schwande
entdeckt worden

Rechts: Dieser Wolpertinger wurde in der Moorhütte Oberjoch gefangen und ausgestopft. Ein Dank für die Mühen an Frau Petra Harnischmacher

2017 - dieserWolpertinger konnte vor dem Kochtopf gerettet werden - Moorhütte Oberjoch
Diese Tiere kommen nur im Allgäu vor, sind kurz vor dem Aussterben und stehen unter strengstem Artenschutz. Mehr dazu in Wikipedia.

Dieser Wolperdinger bewacht den Stammtisch im "Zum Wolperdinger"

Stammtisch für Dohoggadeollweiberdohogga im "Zum Wolperdinger" in Friesenried

Dieser Wolpertinger (hinter der Blechtasse) bewacht den Stammtisch im "Zum Wolpertinger" in Friesenried
Wolpertinger am selben Tag gefangen (21.06. um Mitternacht bei Vollmond), hier der Mann am selben Tag gefangen (21.06.um Mitternacht bei Mondschein) und seine Frau
Was ganz seltenes - ein Wolpertinger Ehepaar (links der Mann und rechts die Frau) in trauter Gemeinsamkeit
Der Chef Wolperdinger hat am Eingang vom "Zum Wolpertinger" immer den Überblick

1503 hat A.Dürer in Nürnberg den ersten Wolperdinger gesehen und gezeichnet

Oben: Eine Zeichnung von A.Dürer aus dem Jahr 1503

Links: Der Chef des Hauses "Zum Wolpertinger", am Eingang hat er immer den Überblick

"Zum Wolpertinger" ist in der Ortsmitte ein prägendes Objekt wieder geworden.

Mit Festsaal, Biergarten, Gaststätte und Metzgerei.

Friesenried 2019

Friesenried - Gaststätte, Biergarten, Saal und Metzgerei - zum Wolpertinger

Geburtsort der Wolpertinger - Wolpertshofen
Wolpertshofen (Heimenkirch) - Geburtsort der Wolpertinger im Allgäu Es gibt einen Weiler im tiefsten Westallgäu, der heisst Wolpertshofen.

Er ist absolut einmalig im deutschen Sprachraum.

Hier ist der Geburtsort unserer Wolpertinger.


Wissenwertes über den Wolpertinger

Die Paarung eines stinknormalen Hasen mit einer Henne war der Anfang der Evolution zum Wolpertinger.

15 Tage vor einem Gewitter, bei Vollmond, ist die beste Zeit zum Jagen. (Abendschau) mit Kerze und Kartoffelsack.

Das Schweizer Fernsehen SRF berichtete 2011 über Einwanderungsversuche vom Bayerischen Wolpertinger.

Hier wird der wissenschaftliche Name genannt:

Wolpertingerus bajuvarensis




Nahrung: Wurzeln, Beeren, Insekten und kleine Tiere. In den Alpen Gemseneier.
Wie fange ich einen Wolpertinger?

Einen Wolpertinger zu fangen ist nicht schwer wenn man die Regeln befolgt! Aber Vorsicht! Es kann gefährlich werden!

Michael Lada beantwortet auf YouTube diese interessante Fragestellung.

Der BR berichtet ausführlich über den Wolpertinger.

Hier werden verschiedene Jagdmethoden beschrieben.


Einzigartig im Tierreich ist der Gärsack, der sich bei allen Arten im Maul befindet. In ihm werden Gerstenkörner gesammelt, bis diese gären und einen hochprozentigen Schnaps bilden, den der Wolpertinger trinkt. Dieser Schnaps hat eine Potenz fördernde Eigenschaften.

Ähnliche Wesen mit verwandten Eigenschaften gibt es auch in anderen Regionen der Erde, deren mythologische Verwandtschaft mit dem Wolpertinger zur Zeit erforscht wird:

Startseite
zuletzt geändert: 24. 3. 2019