Wer hat das Foto gemacht? Wo ist es aufgenommen worden und was kann man darauf sehen - Alle vorhandenen Angaben zum Titelbild
Diese Seite ist ein Teil von "dein allgäu" - dem Webkatalog, Webportal, Tourismusinformation und Spezialkatalog für Freizeit, Erholung, Wellness, Urlaub und Sport im Allgäu. Der wohl komplexeste Auftritt einer deutschsprachigen Region im WWW. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Startseite.
Beobachtungen Berge <> Bahnen Verkehr Natur <> Mensch Worte Wandern
Das Phillip Wachter Grab in Altusried
Ermordete Romanfigur in Kluftinger*s "Milchgeld"
Multmediales Vogelhaus


Kommissar Kluftinger, der kauzige Ermittler ohne Vornamen, kann als eine der großen Erfindungen der deutschen Kriminalliteratur gelten.

Alle Krimis sind im Allgäu angesiedelt und mit viel Humor geschrieben.

Philipp Wachter wurde im ersten Roman Milchgeld ermordet und im gleichnamigen Film im Herbst 2011 vom BR in Altusried mit diesem Kreuz begraben.

Der Vater von Volker Klüpfel (einer der Autoren) führt regelmäßig Fans zu den Drehorten in Altusried.
Multmediales Vogelhaus
Im Mai 2012 hat dann, mit Erlaubnis der Gemeinde, eine Bestattungsinstitut aus Altusried auf dem Friedhof Erde aufghäuft und bepflanzt.

Anschließend wurde das Holzkreuz von den Dreharbeiten wieder aufgestellt.

Sehr zur Freude der Kluftinger-Touristen, denn inzwischen ist für viele Menschen der Kluftinger Wirklichkeit geworden.
Multmediales Vogelhaus
Es kam wie es kommen musste.

In einem riesigen Zeitungsartikel wurde die Sache Ende Juli publiziert, ausführlich auf Pro und Kontra eingegangen (Artikel anklicken) und damit der Dorftratsch in Gang gesetzt. Am Montag war das Holzkreuz weg, am Dienstag das restliche Grab abgebaut.
Damit ist Altusried wieder da wo es mal war, ein Dorf ohne (schwarzen) Humor. Anruf im Verkehrsbüro "Ich äußere mich zu der Sache nicht mehr", Anruf beim Beerdigungsinstitut "Die drei Leute, die dagegen sind, bauen eine geschaftsschädigende Meinung auf", Eintrag bei Facebook: Damit hat sich Altusried den Titel "Gemeinde mit dem größten schwarzen Humor" verdient.

Der Titel ist nun pfutsch und der Allgäuer Humor hat mal wieder erfogreich zugeschlagen.

Alle Fotos: 2012 Volker Klüpfel

Siehe auch:
Religiöse Einrichtungen und Erlebnisse
Spielhölle und Gebetsstätte

Das Grab des Phillip Wachter
Wanderer bleib stehn!
Marterl
Gedenksteine und Nachdenkliches
Siehe auch : Die Klagemauer von Scheidegg


Startseite


zuletzt geändert: 24/12/2015